Nutztierrouten

In den letzten Jahren hat sich die Artenvielfalt bei der Nutztierhaltung grundlegend gewandelt. Lernen Sie wenig bekannte Tierrassen, Pferde und Damwild im Verlauf der beiden neu konzipierten NutzTierRouten kennen. Die meisten Tiere stehen den Sommer über auf der Weide. Dort stehen Tafeln die über Verbreitung, Herkunft und weiteres Wissenswertes informieren.

 

NutzTierRoute 1 - Osteroute

Auf der ca. 35 km langen Route lernen Sie neben Kühen und Schweinen auch Island-Pferde, Dexter-Rinder oder Laufenten kennen.

 

Die gesamte Route können Sie sich zusammen mit den Sehenswürdigkeiten (POIs) auf unserem Freizeit- und Routenplaner anzeigen lassen.

 

NutzTierRoute 2 - Duxbachroute

Hier sehen Sie verschiedene Pferderassen, Esel, Heidschnucken u.a. Auch diese Strecke ist mit 35 km mit dem Fahrrad gut zu bewältigen.

 

Die gesamte Route können Sie sich zusammen mit den Sehenswürdigkeiten (POIs) auf unserem Freizeit- und Routenplaner anzeigen lassen.

 

Und hier können Sie den Flyer herunterladen.

Nutztierroute klein.pdf
Adobe Acrobat Dokument 435.4 KB